Sugar Scrub für die Hände – Naturkosmetik zum Selbermachen :)

Herbstlaub auf Salys Farm

Vor ein paar Tagen hab ich etliche Stunden im Garten zugebracht – es gibt ja jetzt im Herbst eine Menge zu tun, um den Garten winterfest zu machen.

Bei der Gartenarbeit trage ich normalerweise keine Handschuhe – außer, ich wühle mich gerade durch Brennnesseln 😉 Aber sonst kann ich das irgendwie nicht gebrauchen. Ich liebe es, wenn ich die Erde, Wurzeln und Stängel zwischen meinen Fingern spüre, dafür nehme ich dann auch den Hautkontakt mit Regenwürmern und Nacktschnecken in Kauf 🙂

Problematisch wird es allerdings, wenn ich meine Garten-Arbeitshände dann wieder sauber kriegen will … Seife und Bürste helfen natürlich, aber oft sind meine Hände dann ganz rauh (oh, halt, neue Rechtschreibung: RAU ohne h!) und trocken. Und in den Poren hockt manchmal noch besonders hartnäckiger Gartenschmutz fest.

Und da kommt jetzt das Sugar Scrub speziell für die Hände ins Spiel! Es macht die Hände nach dem ersten Waschen nicht nur vollends sauber, sondern pflegt sie auch noch zart und wohlduftend! Und das für wenig Geld und mit ganz natürlichen Zutaten.

sugar scrub - Naturkosmetik

Kennt ihr Sugar Scrubs? Diese selbst gemachten Peelings? Die man sich selbst, aber auch anderen schenken kann?

Dafür gibt es viele Rezepte und ich mache auch sehr gern verschiedenste Körperpeelings selber. Irgendwann folgt hier auch mal eine Sammlung meiner besten Sugar-Scrub-Rezepte. *neugrierig mach* Aber heute ist erst mal die Handpflege dran 🙂

Ihr braucht an Zutaten:

  • 270 Gramm weißen Haushaltszucker
  • 70 ml Bio-Kokosöl
  • 1-2 Limetten
  • evtl. noch 2-3 Tropfen naturreines ätherisches Öl (hier empfiehlt sich Lemongrass und/oder Zitrone)

Und so wirds gemacht:

  • Zucker in eine Schüssel geben.
  • Die Schale der Limetten abreiben und die Zesten unter den Zucker mischen. Den Saft auspressen und ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Das Kokosöl in der Mikrowelle bei 600 Watt für ca. eine halbe Minute erhitzen, damit es flüssig wird. Das Öl in die Schüssel gießen und alles gut miteinander vermischen.
  • Bei Bedarf noch 2-3 Tropfen naturreines ätherisches Öl dazugeben und unterrühren.
  • Für meine Garten-Hände ist das Sugar Scrub nun genau richtig!
  • Ihr könnt an der Konsistenz des Sugar Scrubs aber natürlich noch ein bisschen arbeiten, bis es für euch und eure Bedürfnisse genau passend ist – entweder etwas mehr Zucker zugeben (dann wird der Peeling-Effekt stärker) oder etwas mehr Öl dazuschütten (dann wird der Rückfettungs-Effekt stärker).
  • Das Ganze jetzt in gut verschließbare Behälter mit einer weiten Öffnung geben. Kleine Konfitüre-Gläser sind dafür sehr gut geeignet.

Anwendung:

Die Hände erst ganz normal waschen. Mit einem Teelöffel oder Spatel etwas Sugar Scrub in die noch nassen Hände geben und gut verreiben. Mit klarem Wasser abspülen, abtrocknen, fertig. Die Hände sind sauber, die Haut ist herrlich zart und duftet ganz frisch!

(Übrigens lässt sich mit dem Sugar Scrub auch so mancher lästige Geruch von den Händen waschen – z.B. wenn man Zwiebeln geschnitten hat und der Geruch noch in den Poren steckt.)

sugar scrub - Naturkosmetik

Noch ein paar Hinweise:

  • Statt der Limetten könnt ihr auch Zitronen oder Orangen verwenden. Die Ergebnisse sind immer super-gut-duftend! 🙂
  • Ein bis zwei Tropfen Lebensmittelfarbe können tolle Effekte ergeben!
  • Statt Kokosöl geht z.B. auch Mandelöl, sogar mit Olivenöl kann man Sugar Scrubs herstellen. Mir persönlich ist das Kokosöl aber am liebsten, da es bei Raumtemperatur ja wieder fest wird und die Konsistenz des Sugar Scrubs dadurch angenehmer und nicht so ölig-schmierig ist. Außerdem ist Kokosöl wirklich gut für die Haut!
  • Bitte immer einen Teelöffel oder Spatel zum Entnehmen benutzen und nicht mit den nassen Händen ins Glas greifen, damit das Sugar Scrub hygienisch bleibt!
  • Gut verschlossen bei Zimmertemperatur aufbewahrt bleibt das Sugar Scrub ungefähr zwei Monate haltbar.

Selbstverständlich kann man mit dem Sugar Scrub nicht nur sich selbst, sondern auch anderen eine Freude machen. Falls ihr es verschenken wollt, hab ich HIER ein paar Etiketten als kostenlose PDF-Datei vorbereitet, die ihr gern nutzen dürft (kommerzielle Nutzung jedoch wie immer nicht gestattet).

Noch ein mit Washi-Tape verziertes Holzlöffelchen oder einen Holzspatel zum Entnehmen ans Glas binden – schon habt ihr ein perfektes kleines Mitbringsel!

Etikett Sugar Scrub LimetteSignatur Liebe Grüße Saly (Salyasin)

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Sugar Scrub für die Hände – Naturkosmetik zum Selbermachen :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s